Kochen&Backen mit Friedie und Caro Gratis bloggen bei
myblog.de

Updatebox



Owner

Friedie K
Caro L

Navi

Start G.Book You Credits

Sonstiges

Links Zusatz Zusatz Zusatz


Aprikosen im Vanille-Bett



etwa 4 Portionen

Zutaten:
1 große Dose Aprikosen (Abtropfgewicht 480 g)
125 ml (1/8 l) Aprikosensaft (aus der Dose)
1 Päckchen Dr. Oetker Original Puddingpulver
Vanille-Geschmack
oder 1 Päckchen Dr. Oetker Gala Puddingpulver
Bourbon-Vanille
40 g Zucker
500 ml (½ l) Milch

Außerdem:
etwas Zitronenmelisse oder Minze

Zubereiten:

Aprikosen auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen und 125 ml abmessen. Puddingpulver mit Zucker mischen. Nach und nach mit mindestens 6 Esslöffeln von der Milch glatt rühren. Übrige Milch aufkochen, von der Kochstelle nehmen und angerührtes Pulver mit einem Schneebesen einrühren. Pudding erneut auf die Kochstelle geben und unter Rühren mindestens 1 Minute kochen lassen. Topf wieder von der Kochstelle nehmen und Aprikosensaft nach und nach unterrühren.
Die Hälfte der Aprikosen in Spalten schneiden, unter den warmen Pudding mischen. Pudding in eine Dessertschale oder -gläser füllen und kalt stellen. Von den übrigen Aprikosen einige in Spalten schneiden und zum Garnieren beiseite stellen. Die restlichen Aprikosen pürieren.
Vor dem Servieren den Pudding mit etwas Aprikosenpüree, Aprikosenspalten und mit Zitronenmelisse oder Minze garnieren.

Brenn- und Nährwerte Pro 100 g / ml Pro Portion / Stück
Brennwert 392 kJ / 93 kcal 1178 kJ / 280 kcal
Eiweiß 2 g 6 g
Kohlenhydrate 17 g 52 g
Fett 2 g 5 g


Hinweis zur Berechnung:
1 Portion / Stück = 1/4 des zubereiteten Rezepts

by Dr.Oetker
13.4.07 17:03


Apfelmus

Zutaten:
750 g säuerliche Äpfel, z. B. Boskop oder Elstar
5 EL Wasser
etwa 50 g Zucker

Zubereiten: Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke mit Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten mit Deckel kochen. Die Apfelmasse nach Belieben pürieren und das Apfelmus mit Zucker abschmecken.

TIPPS:
- Apfelmus als Dessert pur oder mit steif geschlagener Sahne oder zu Kartoffelpuffern oder Kastenpickert servieren.
- Zusätzlich 1 Stück Zimtstange mitkochen.
- Sie können auch ungeschälte Äpfel verwenden. Die Äpfel dann waschen, Stiele und Blütenansätze entfernen, die Äpfel in Stücke schneiden und wie oben angegeben kochen. Die Masse dann durch ein Sieb streichen.

Abwandlung für Apfelkompott:
Die stückige Variante des Apfelmuses, die geschälten, entkernten Äpfel grob zerkleinern, mit dem Wasser wie oben angegeben etwa 10 Minuten kochen, nicht pürieren und mit Zucker abschmecken.

Abwandlung für eine Apfelmus-Quark-Schichtspeise:
Die halbe Menge Apfelmus wie oben angegeben zubereiten und erkalten lassen. 50 g Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett bei schwacher Hitze goldbraun rösten und erkalten lassen. 500 g Speisequark (20% Fett i. Tr. ) mit 2?3 EL Zucker und 1 Päckchen Dr. Oetker Vanillin-Zucker verrühren. Nacheinander jeweils die Hälfte Quark, Apfelmus und Sonnenblumenkerne in eine Glasschüssel schichten, dann restlichen Quark, Apfelmus und Sonnenblumenkerne darauf schichten. Das Dessert etwa 30 Minuten kalt stellen.

Abwandlung für eine Apfelmus-Zwieback-Schichtspeise (für 6 Portionen):
Von 500 g Äpfel wie oben angegeben Apfelmus zubereiten und erkalten lassen. 250 g Schlagsahne steif schlagen. Je 250 g Mascarpone und Speisequark (Magerstufe) mit 100 g Zucker und 125 ml (1/8 l) Milch mit einem Handrührgerät mit Rührbesen verrühren und steif geschlagene Sahne unterheben. 6 Zwiebäcke mit Schokoladenüberzug in kleine Stücke brechen. Zwiebackstücke, Apfelmus und Mascarponecreme abwechselnd in 6 Gläser oder Portionsschälchen schichten, dabei die Zwiebackstücke mit 4 EL Calvados oder Apfelsaft beträufeln (die letzte Schicht sollte Mascarponecreme sein). Das Dessert bis zum Verzehr kalt stellen und vor dem Servieren mit Kakao (ungezuckert) bestäuben.

Dieses und viele weitere leckere Rezepte finden Sie im Dr. Oetker Schulkochbuch aus dem Dr. Oetker Verlag - bestellbar auch in unserem Online-Shop.

Brenn- und Nährwerte Pro 100 g / ml Pro Portion / Stück
Brennwert 303 kJ / 73 kcal 652 kJ / 156 kcal
Eiweiß <1 g <1 g
Kohlenhydrate 17 g 36 g
Fett <1 g <1 g


Hinweis zur Berechnung:
1 Portion / Stück = 1/4 des zubereiteten Rezepts
Diese Nährwerte gelten für das Apfelmus- bzw. Apfelkompott-Grundrezept


5.4.07 09:31


Kaltes Getränk

4 Portionen

Zutaten:
250 g frische oder tiefgekühlte Erdbeeren
500 ml (1/2 l) kalte Buttermilch
1 Päckchen Dr. Oetker Quarkfein Erdbeer-Geschmack

Zubereiten: Frische Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, entstielen und pürieren. Oder tiefgekühlte Erdbeeren auftauen lassen und mit dem entstandenem Saft pürieren. Buttermilch in eine Rührschüssel gießen, Quarkfein zugeben und mit einem Schneebesen glatt rühren. Auf 4 hohe Trinkgläser verteilen. Erdbeerpüree darauf gießen und den Drink gut gekühlt mit einem Strohhalm servieren.

TIPP: Statt Dr. Oetker Quarkfein Erdbeer-Geschmack können Sie auch Zitronen-Geschmack verwenden und den Shake mit anderen Früchten zubereiten.

Brenn- und Nährwerte
Pro 100 g / mlPro Portion / Stück
Brennwert251 kJ / 60 kcal506 kJ / 120 kcal
Eiweiß2 g5 g
Kohlenhydrate11 g22 g
Fett<1 g<1 g

Hinweis zur Berechnung:
1 Portion / Stück = 1/4 des zubereiteten Rezepts



von Dr.Oetker
18.2.07 20:57


Grundrezept: Hefeteig



Für das Backblech:
Backpapier


Hefeteig:
200 ml Milch
100 g Butter oder Margarine
500 g Weizenmehl
1 Päckchen Dr. Oetker Trockenbackhefe
3 EL Zucker
1 Päckchen Dr. Oetker Vanillin-Zucker
1 gestrichener TL Salz
1 Ei (Größe M)
1 Eiweiß (Größe M)

Außerdem:
1 Eigelb (Größe M)
1 EL Milch

Vorbereiten: Erwärmen Sie die Milch in einem kleinen Topf und zerlassen darin die Butter oder Margarine.
Hefeteig: Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit der Trockenbackhefe sorgfältig vermischen. Übrige Zutaten und die warme Milch-Fett-Mischung hinzufügen und die Zutaten mit einem Handrührgerät (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
Inzwischen heizen Sie den Backofen vor. Belegen Sie das Backblech mit Backpapier.
Den Teig leicht mit Mehl bestäuben, aus der Schüssel nehmen und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten. Teig eventuell ausrollen, nach Belieben Motive formen oder ausschneiden und mit Eigelb-Milch bestreichen, eventuell mit Hagelzucker bestreuen. Die Teigfiguren auf das vorbereitete Blech legen und an einem warmen Ort nochmals gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben.
Das Backblech in den Backofen schieben.
Ober-/Unterhitze: etwa 200°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 180°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 3-4 (vorgeheizt)
Backzeit: 15-20 Minuten
Hinweis: Bitte Gebrauchsanleitung für den Herd beachten.
Das Gebäck nach dem Backen mit dem Backpapier vom Backblech auf einen Kuchenrost ziehen und darauf erkalten lassen.
Nach Wunsch die Figuren mit Puderzuckerglasur bestreichen.


TIPPS:
- Teig gehen lassen: Den fertig gekneteten Teig zugedeckt (mit einem Geschirrtuch) an einem warmen Ort so lange stehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Hefeteige dürfen nicht sofort nach der Zubereitung gebacken werden, sondern müssen vorher genügend aufgehen. Dazu muss die Schüssel mit dem Teig an einen warmen Ort gestellt werden, z. B. in der Nähe der Heizung oder in den angewärmten Backofen:
- Ober-/Unterhitze: 50°C einschalten. Schüssel mit Teig so lange in den Backofen stellen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Backofentür mit Rührlöffel geöffnet halten, damit der Teig nicht zu warm wird.
- Gas: Auf höchster Stufe 3 Minuten vorheizen. Flamme ausdrehen und die Schüssel mit Teig so lange in den Backofen stellen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Mikrowelle: 80 oder 90 Watt etwa 8 Minuten. In einem Gerät ohne Drehteller Schüssel (mit einem feuchten Tuch bedeckt) nach etwa 4 Minuten drehen. Wasserbad: Schüssel mit Teig (mit feuchtem Tuch bedeckt) so lange in warmes Wasser stellen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
- Im Kühlschrank über Nacht: Hefeteig aus kalten Zutaten zubereiten. Teig in der Schüssel mit einem feuchten Tuch bedeckt oder mit etwas Öl bepinselt über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Dieses und viele weitere leckere Rezepte finden Sie im
Dr. Oetker Backen macht Freude
aus dem Dr. Oetker Verlag - bestellbar auch in unserem Online-Shop.


Brenn- und Nährwerte


Pro 100 g / ml Pro Portion / Stück
Brennwert 1323 kJ / 316 kcal 13037 kJ / 3115 kcal
Eiweiß 8 g 79 g
Kohlenhydrate 44 g 438 g
Fett 12 g 115 g

Hinweis zur Berechnung:
1 Portion / Stück = gesamtes Rezept



Quelle

lg Caro

17.2.07 17:35


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]